Rundschreiben
Unterrichtsentwicklung2018-11-23T06:43:13+00:00

View post in Englisch

Unterrichtsentwicklung

A) Feedback zur Unterrichtsentwicklung 2018

Stärkung der deutschen Sprache im Kindergarten

Die Stärkung der deutschen Sprache beginnt so früh wie möglich. Deshalb hat der Kindergarten im Schuljahr 2018 neben vielen deutschsprachigen AG-Angeboten auch  die Wort-Schatz-Kiste eingeführt, sodass Eltern zusammen mit ihren Kindern die deutsche Sprache erlernen und üben können. Jede Woche wurde im Eingangsbereich des Kindergartens ein neuer „Wortschatz“ in Einzahl und  Mehrzahl ausgehängt.

Individuelle Förderung der deutschen Sprache in der ersten Klasse

Es ist uns wichtig, die Stärken und Schwächen jedes Kindes zu erkennen und frühzeitig zu beheben. Deshalb gab es im Schuljahr 2018 ein Politprojekt für alle vier ersten Klassen. In der ersten und zweiten Stunde jedes Tages wurden sehr erfolgreich Schülerinnen und  Schüler außerhalb des Klassenverbandes individuell beim Erlernen des Lesens und Schreibens  gefördert.  Zusätzlich wurden verstärkt deutschsprachige AGs angeboten.

Neues Förder- und Forderkonzept in der Klassenstufe 5

Auch in der 5. Klasse sollte ein Pilotprojekt im Schuljahr 2018 neue Wege der individuellen Förderung ermöglichen. Deshalb wurden in der Stundentafel für jede Schülerin und jeden Schüler zwei Doppelstunden für Förder- oder Forderunterricht eingeplant, sodass sie in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch in Kleingruppen individuell gefördert werden konnten. Im Forderunterricht „Robotics“ wurden die in allen Bereichen Stärken zeigenden Schülerinnen und Schüler neu herausgefordert.

B) Neuansätze 2019

Stärkung der deutschen Sprache im Kindergarten

Die Neue Primarstufe (NPS)  wird ab 2019 in „Integrierte Kindergartenphase“  (IK- Phase) umbenannt. Kinder, die aus einem nicht deutschsprachigen Elternhaus im Kindergarten und dann in der Vorschule die deutsche Sprache mit vielen Projektangeboten spielerisch erlernen, werden ab  der ersten Klasse mit allen anderen Kindern individuell nach ihren Bedarfen gefördert. Eine zusätzliche Bezeichnung für diese Kinder entfällt deshalb ab der 1. Klasse.

Individuelle Förderung der deutschen Sprache in der ersten Klasse

Die Evaluationsergebnisse für das Pilotprojekt Klasse 1 bestätigten, dass auch im Schuljahr 2019 in den ersten beiden Stunden jeweils eine Gruppe von Schülerinnen und Schüler außerhalb des Klassenverbandes beim Erlernen des Lesens und Schreibens unterstützt werden. Das deutsch sprachige AG-Angebot wird konsolidiert, sodass das deutsche Sprachbad auch nach der Unterrichtszeit weiter gestärkt wird. Mit Hilfe einer weiteren Assistentin für die Klassenstufen eins und zwei soll zusätzlich die Förderung von einzelnen Schülerinnen und Schüler unterstützt werden.

Neues Förder- und Forderkonzept in der Klassenstufen 5 und 6

Die Evaluationsergebnisse haben auch für das Pilotprojekt Klasse 5 bestätigt, dass dieses für 2019 weiterhin in Klasse 5 etabliert wird und sogar auf die Klassenstufe 6 ausgeweitet wird. Die Schülerinnen und Schüler der 5. und  6. Klasse im deutschen Bereich werden entsprechend ihres Förderbedarfs in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gefördert. Schülerinnen und Schüler, die nur Stärken in diesen Bereichen zeigen, stellen sich der Herausforderung des Faches „Robotiks“.