View post in Englisch

Liebe Förderer der DSJ,

nach reiflicher Überlegung haben wir, gemeinsam mit der Deutschen Botschaft und dem Vorstand unserer Schule, gestern entschieden, dass die Schulolympiade 2020 in Johannesburg auf Grund der COVID-19-Pandemie im März nicht stattfinden wird.

Bitte glauben Sie, dass uns diese Entscheidung nicht leicht fiel und wir bis zuletzt hofften, die Veranstaltung doch noch stattfinden zu lassen.

Wir haben viel Mitgefühl für alle Sponsoren, Trainer, Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich über Monate hinweg auf dieses Ereignis vorbereiteten und so viel Energie und Zeit dafür aufwendeten. Doch angesichts der Entwicklungen der letzten Tage sind wir gemeinschaftlich der Auffassung, dass die Durchführung unverantwortlich wäre. In der aktuellen Situation gilt es pro-aktiv zu handeln, unserer sozialen Verantwortung gerecht zu werden und alles Mögliche zu tun, die Anzahl der Infizierten möglichst lange gering zu halten.

Thomas Bachmeier