Rundschreiben
Grundschule 2018-02-16T11:02:41+00:00

View post in Englisch

Grundschule

Mit ca. 240 Schülerinnen und Schülern wird die Grundschule der Klassen 2, 3 und 4 derzeit dreizügig geführt. Die 1. Klassen des Schuljahres 2018 sind seit diesem Schuljahr erstmals vierzügig. Unsere Klassenstärke beträgt durchschnittlich 18 Schülerinnen und Schüler. In einer grundschulgerechten Lernatmosphäre werden Kinder mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund unterrichtet. Die Vielfalt sowie Heterogenität unserer Schülerinnen und Schüler sehen wir als Lehrerteam an der Deutschen Internationalen Schule Johannesburg als Chance und Herausforderung zugleich.

Der Unterricht umfasst alle Fächer einer deutschen Grundschule, basierend auf dem Bildungsplan 2016 des Landes Baden-Württemberg. Die Heterogenität unserer Schülerinnen und Schüler erfordert einen individuell und differenzierten geführten Unterricht. Dabei wird besonderer Wert auf Binnendifferenzierung und Stärkung personaler, sozialer und methodischer Kompetenzen gelegt. Der ganzheitliche Ansatz bildet im Unterricht stets die Basis. Das Fach Englisch wird auf muttersprachlichem Niveau ab der zweiten Klasse unterrichtet.

Interkulturelle Begegnungen, zum Beispiel mit der Partnerschule Thabisile aus Soweto, bereichern das Schulleben und fördern durch ein besseres gegenseitiges Kennenlernen das Verständnis, die Toleranz sowie Empathie für andere Kulturen.

Durch das Streitschlichterprogramm unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler bei Bedarf auf dem Weg zu einer friedlichen Konfliktlösung unterstützt.

Mit zahlreichen Arbeitsgemeinschaften aus dem musischen, künstlerischen und sportlichen Bereich bietet die Grundschule ein umfassendes Angebot an außerschulischen Aktivitäten an. Spielfeste, Bundesjugendspiele, Schwimmgalas, „Assemblies“ und Klassenausflüge machen den Schulalltag lebendig und bunt. Die Höhepunkte im Schulleben stellen die Einschulungsfeier und der Bunte Abend dar.

Ab dem Schuljahr 2018 implementieren wir in unseren 1. Klassen unser neues Sprach- und Förderkonzept.

Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen aus nicht deutschsprachigem Elternhaus werden in diesem Schuljahr weiterhin durch das Programm „Neue Primarstufe“ (NPS) im Bereich der deutschen Sprache gefördert.

Um Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 in ihrem Lernprozess zu unterstützen, bietet das Phönix Lernzentrum differenzierte Förderangebote an. Das Grundschulteam reflektiert kontinuierlich seine Arbeit und steht stets im fachlichen und pädagogischen Austausch. Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist dabei ein wichtiger Bestandteil.

Alle Aktivitäten während eines Schuljahres werden durch intensive Elternarbeit unterstützt und bereichert.